Neuigkeiten

Zum Leserbrief in der LR „An die eigene Geschichte denken“

Mahnende, nachdenkliche Worte in diesem Leserbrief, die mir aus der Seele sprechen, und den Cottbuser OB endlich aufwachen lassen sollten!

Es geht um mehr als nur kurzfristige populistische Erfolge. Vielleicht ringt Holger Kelch sich am 15. Februar durch, endlich mal der deutlichen Mehrheit der Cottbuserinnen und Cottbuser aus der Seele zu sprechen, und dem drohenden Imageverlust des Oberzentrums in der Lausitz entgegen zu wirken. Denn stirbt der Ruf von Cottbus, leidet auch die gesamte Lausitz darunter. Darüber muss sich der OB im Klaren sein.

Den Leserbrief finden Sie auf Seite 2 der heutigen Ausgabe der LR, sowie bei LR-Online.

Teilen!