Neuigkeiten

Gespräch über die aktuelle Situation im Bahnwerk Cottbus

Veröffentlicht
 
Wie nach dem letzten Treffen bei der Betriebsversammlung im Cottbuser Bahnwerk im Dezember 2017 angekündigt, wurden die Gespräche zur Zukunft des Bahnwerkes Cottbus fortgeführt.
Heute traf ich dazu gemeinsam mit der Cottbuser Landtagsabgeordneten Kerstin Kircheis den Betriebsratsvorsitzenden Andreas Lehmann, seinen Stellvertreter Frank Newiger sowie den Vorsitzenden der EVG Brandenburg, Sebastian Rüter.
 
Kerstin Kircheis und ich wurden bei diesem Gespräch auf den aktuellen Sachstand zum FZI Werk Cottbus gebracht. Dabei wurde relativ klar: Es ist gut, dass es keine negative Standortentscheidung gegeben hat. Negativ ist aber, dass es keine konzeptionelle Unterfütterung des Ziels gibt, den Standort in der jetzigen Größe zu erhalten.
 
Unser Ziel war, ist und bleibt es, den Bahnstandort mit dem Werk Cottbus in seiner jetzigen Größe zu erhalten.
Dafür werden wir weiter arbeiten!
Teilen!