Zweiter Bergmannstag in Senftenberg
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Eindrucksvolle Bergmannsparade mit großem Zuspruch und Beifall während des Umzuges. Die Berg- und Energiearbeiter haben Beifall und Anerkennung verdient. Sie haben großes für die wirtschaftliche-, soziale- und kulturelle Entwicklung in Deutschland geleistet. Sie werden noch lange für den wirtschaftlichen Erfolg in Deutschland, Europa und der Welt gebraucht.
Mein Dank gilt Helmut Franz und seinen Bergkameraden für die großartige Organisation.

 

Meine Stimme fürs Revier
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Überall in der Lausitz unterwegs, um Zustimmung durch Unterschriften für die Weiterentwicklung des Tagebau Welzow Süd, Teilabschnitt II, zu sammeln. Selbst von Umsiedlung berührte Männer und Frauen unterschreiben, weil sie die Notwendigkeit sehen und endlich Planungssicherheit für ihre Zukunft haben wollen. Ich bin gern dabei und mache mit.

 

 

Sportfest bei Vattenfall
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Das Sportfest von Vattenfall ist auch ein guter Anlass, politische Gespräche über die Zukunft der Braunkohle und deren Verstromung, wie hier mit Steffen Erbe (Betriebsratsvorsitzender im Tagebau Jänschwalde) und Alfons Vorberger (BR-Vorsitzender Tagebau Welzow Süd), zu führen. Sie blicken erwartungsvoll auf den Besuch von Sigmar Gabriel, am 15. Juli in der Lausitz und erwarten klar politische Ansagen.

Spende für das Stadt-Hospiz
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Stadt-HospizEine gute Tat, die Menschen am Ende ihres Lebens zufrieden macht. Die Mitarbeiter der KBS Cottbus haben anlässlich ihres Festes Kuchen gebacken und den Erlös dem Stadt-Hospiz Cottbus gespendet. Direktor Peter Grothues, der Leiter der Regionaldirektion, Hans-Joachim Röttger und ich haben den Betrag durch eine Spende verdoppelt. 2506,01 Euro waren das Ergebnis. Frau Annette Wallenburg freute sich und wird dafür Terassenmöbel kaufen.

 

 

Folklorelawine im Forster Rosengarten
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Die vielen Menschen sind nicht nur wegen der Folklorelawine nach Forst gekommen, sondern auch wegen des 100 jährigen Bestehens des Rosengartens. Man trifft viele Menschen und hat auch Zeit, mit dem Bürgermeister und der Rosenkönigin ins Gespräch zu kommen. Allen Freunden in Deutschland sei gesagt: Forst ist in diesen Wochen eine Reise wert.

 

Dorffest in Krayne
Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorised

Ein schöner Sonntag morgen in dörflicher Gemeinschaft. Das Leben pulsiert in Krayne. Zum jährlichen Dorffest kommen viele Menschen nicht nur aus Krayne. Innenminister Dietmar Woidke und mir sind Kontakte mit den Menschen wichtig. Hier erfährt man was die Menschen bewegt und was sie von der Politik erwarten.