Uncategorised

Besuch in Berlin

In sitzungsfreien Wochen bin ich viel in meinem Wahlkreis unterwegs, oder lade regelmässig zu Bürgersprechstunden ein, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

20140228 plenarsaal

Eine weitere Möglichkeit den Politikbetrieb und parlamentarische Demokratie kennenzulernen, sind Fahrten nach Berlin. Möchten Sie gemeinsam mit anderen hinter die Kulissen unserer Hauptstadt Berlin schauen, und wollen Sie den Politikbetrieb in unserer Hauptstadt Berlin einmal „live und hautnah“ erleben? Dann besuchen Sie unter anderem das Paul Löbe-Haus und den Reichstag in Berlin! Informationen zu den verschiedenen Angeboten bekommen Sie bei meinen Mitarbeitern in den Wahlkreisbüros.

20140218 BTU Gruppe im BTG5Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Fahrt mit dem Bundespresseamt, sogenannte BPA-Fahrten
  • Fahrt auf Einladung durch mich als MdB
  • Vermittlung von Informations-Fahrten und Planspielen für Schulklassen

 

BPA-Fahrt:

Organisiert über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) ermögliche ich Gruppen von jeweils 50 politikinteressierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Wahlkreis eine zweitägige, kostenfreie Fahrt nach Berlin.

Die Termine für 2017 sind:

  • 16. und 17. Februar 2017 (Buchung über Bürgerbüro CB) – spätester Anmeldetermin: 13. Januar 2017!
  • 27. und 28. April 2017
  • 15. und 16. Juni
  • 13. und 14. Juli 

20140808 BPA SPB Kanzleramt

Foto-Berichte über die BPA-Fahrten 2014 können Sie hier nachlesen:

Erste BPA-Fahrt 2014 aus Cottbus – gemeinsame Aktion mit dem WochenKurier (zum Zeitungsbericht)

BPA-Fahrten Spremberg, Guben und Betreuungswahlkreis im August 2014

Informationen und verbindliche Anmeldungen können über die Mitarbeiter meiner Bürgerbüros getätigt werden. Von ihnen erhalten Sie auch die Buchungsbestätigungen zu Ihrem Wunschtermin. Wichtig: Zur Anmeldung beim BPA und der Bundestags-Verwaltung benötigen wir Ihren vollständigen Namen, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer und ggf. für die Kommunikation im Vorfeld auch eine eMail-Adresse. Ihr Namen und Ihr Geburtsdatum werden zur Überprüfung an die Bundestagsverwaltung weitergegeben, die Daten werden nach Ihrem Besuch wieder gelöscht. Zum Besuch müssen Sie bitte einen Personalausweis mitführen.

Finanziert, organisiert und durchgeführt werden diese Informationsfahrten vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung-Referat 404 (Besucherdienst), 11044 Berlin. Die An- und Rückreise sowie Unterkunft und Verpflegung vor Ort sind für Sie kostenlos. Zur wirtschaftlichen Planung benötigt mein Büro eine verbindliche Teilnahmebestätigung bis spätestens 7 Wochen vor dem Fahrttermin. Für diese Fahrten ist es möglich, bei Ihrem Arbeitgeber durch eine „Bildungsfreistellung“ sogenannten Bildungsurlaub in Anspruch zu nehmen. Infos dazu siehe am Ende dieser Seite.

Reichstag Berlin

Neben Besuchen im Reichstag, Abgeordnetenhaus, ggf. im Bundeskanzleramt werden viele Informationsbesuche und Fahrten zu Ministerien, dem Bundesrat und zahlreichen politischen und geschichtlichen Gedenkstätten sowie Stadtrundfahrten angeboten. Dazu kommen Vorträge aber auch – sofern terminlich möglich – Gespräche und Diskussionen mit mir als Ihrem Abgeordneten. Das jeweilige Programm wird für jeden BPA-Fahrt-Termin immer neu vom Bundespresseamt zusammengestellt. Rechtzeitig vor der Fahrt erhalten Sie dazu Informationen in den Bürgerbüros. An diesen Informationsfahrten kann jede Person nur einmal teilnehmen! Teilnehmer müssen volljährig sein.

 

Besuchergruppen & Schulklassen:

20140218 BTU Gruppe im BTG4Nicht nur organisierte BPA-Gruppen begrüße ich in Berlin. Ich biete auch Schulklassen, Jugendgruppen, Vereinen, Institutionen, Gewerkschaften, Betriebsräten, usw. die Möglichkeit, den Bundestag in Berlin zu besuchen. Es handelt sich hierbei um von mir als MdB vermittelte Fahrten nach Berlin, bei denen ich gerne versuche vor Ort auch anwesend zu sein.

Bei der Organisation dieser Fahrten sind wir – bis auf den Besuch im Bundestag – frei in der Terminwahl. Außerdem biete ich in besonderen Fällen an, anteilig Fahrtkosten zu übernehmen, um allen interessierten Schülerinnen und Schülern eine solche Fahrt zu ermöglichen. Dazu kann ich auf begrenzte Kontingente zurückgreifen, um damit politische Bildung und Demokratie zu fördern. Interessierte Schulen (Lehrer aber auch Schüler) aus dem Wahlkreis wenden sich diesbezüglich bitte an ihr Bürgerbüro in Cottbus, Spremberg, Forst oder Guben, damit meine Mitarbeiter vor Ort bei der Vermittlung der Fahrten behilflich sein können.

Dies gilt natürlich auch für Interessierte anderer Gruppen und Vereine. Bei nicht vom Kontingent umfassten Fahrten müssen Besucher selbst für ihre Anreisekosten aufkommen. 

 

Für Schulen: Planspiel „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“

20140228 SCHUELERPRAKTI BERLIN„Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“ – so heißt das Planspiel, das der Besucherdienst des Deutschen Bundestages immer montags und dienstags veranstaltet. Er richtet sich damit an Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse. Hier lernen sie, wie Gesetzgebung funktioniert und erhalten Einblicke in die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages. Als Abgeordnete in einem echten politischen Umfeld beraten sie jugendgerechte Themen. 

Bei diesem Angebot handelt es sich – genau wie bei Schulklassen-Informationsfahrten – um von mir als MdB vermittelte Fahrten nach Berlin. Organisiert werden diese vom Besucherdienst des Deutschen Bundestages. Gerne versuche ich aber auch bei diesen Terminen, sofern es mein Terminkalender zulässt, für Informationsgespräche vor Ort zu sein.

Eine Buchung und Infos zu den verfügbaren Terminen über meine Wahlkreisbüros. Bitte wenden Sie sich an meine Mitarbeiter.  

20140218 BTU Gruppe im BTG3 

 

Linktipps:

Infos zum Besuch des Deutschen Bundestages als PDF-Datei

Infos zum Planspiel „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“ inkl. Themen, Ablauf und organisatorische Hinweise auf dieser Webseite 

Informationen des Landes Brandenburg zur Bildungsfreistellung (ab §14 ff)

 

Teilen!