Uli Freese im Paul Löbe-Haus Berlin (Foto: M. Heger)
Hertener Allgemeine: „Aus Langenbochum in die Lausitz“

In ihrer Ausgabe zum Tag der Deutschen Einheit druckte die Hertener Allgemeine nach einem Interview mit mir einen Artikel über meinen Werdegang und meinen Umzug aus meiner alten in meine neue Heimat: (Mit freundlicher Genehmigung durch Frank Bergmannshoff/Hertener Allgemeine)

Der BTU-SmartCampus kommt

Die Lausitzer Rundschau berichtet heute unter dem Titel „Uni-Standort Cottbus soll Smart-Campus werden“ über die Konzeptstudie für den Umbau des BTU-Zentralcampus in einen klimaneutralen Smart-Campus, die am vergangenen Freitag präsentiert wurde. Ich habe an der Veranstaltung teilgenommen. Für den Lausitzer Bundestagsabgeordneten Ulrich Freese (SPD) ist das Projekt „Energieversorgung für das Zeitalter der Erneuerbaren“. Aus seiner […]

PM: „Großartig! 3 Millionen Euro für Schul- und Sportzentrum Forst“

Nachhaltige Entwicklung des Schul- und Sportzentrums am Wasserturm wird zu ca. 75% vom Bund gefördert „Das sind großartige Nachrichten für Forst (Lausitz)“, so der für den Wahlkreis Spree-Neiße zuständige SPD-Bundestags­abgeordnete und Haushaltspolitiker Ulrich Freese. Der Haushalts­ausschuss des Deutschen Bundes­tags hat heute die Förderung von einem Schul- und Sportzentrum am Wasserturm in Forst (Lausitz) mit bis […]

PM: „Gutes Signal: Rund 3.1 Millionen Euro für Burger Mehrzweckhalle“

Bund übernimmt knapp die Hälfte der Kosten für die neue, moderne Zweifeldhalle „Gutes Signal für Burg (Spreewald)“, so der für den Wahlkreis Spree-Neiße zuständige SPD-Bundestags­abgeordnete und Haushaltspolitiker Ulrich Freese. Der Haushalts­ausschuss des Deutschen Bundes­tags hat heute die Förderung von einer Zweifeldhalle in Burg (Spreewald) mit bis zu 3.119.094 Euro beschlossen. Damit trägt der Bund ca. […]

LR: „Warum die Leag entschädigt wird“

Heute berichtet die Lausitzer Rundschau über die heutige öffentliche Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestages zu den öffentlich-rechtlichen Verträgen der Bundesregierung mit den Braunkohle-Betreibern. Es geht dabei auch um die Entschädigungssummen von Bergbauunternehmen wie der LEAG im Zuge des Kohleausstiegs 2038: „Mit dem politisch beschlossenen Kohleausstieg im Jahr 2038 hat die Leag weniger Möglichkeiten, Geld zu […]

Welzower rescEU-Zentrum: Horst Seehofer in der Pflicht

Die Lausitzer Rundschau schreibt heute in ihrer Berichterstattung über die „Welzower Katastrophenschutz-Visionen“ u.a.: „Abgeordneter Freese sieht Horst Seehofer in der Pflicht“ Das stimmt, denn das Abwarten und Prüfen in dieser Frage ist eine Beerdigung zweiter Klasse für das ganze Projekt in Welzow. Wenn er das Welzower Vorhaben tatsächlich unterstützen will, dann muss der Bundesinnenminister nicht […]

LR: „Tesla-Effekt durch neue Medizin-Uni?“

CTK-Geschäftsführer Götz Brodermann nannte den im Strukturstärkunsgesetz bedachten Umbau des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums in ein Universitätskrankenhaus selbst das „Tesla der Lausitz“. Ähnlich wie die Tesla-Ansiedlung In Brandenburg eine gesamte Region profitieren lässt, werden selbe Hoffnungen auch in die Uniklinik und die vielen entstehenden direkten und indirekten Arbeitsplätze gesetzt.   Aber davon müssen nach meiner Ansicht auch […]

LR: Wasserstoff im ÖPNV – Landkreis SPN will Vorreiterrolle

  Die Lausitzer Rundschau berichtet heute über das von der SPD im Kreistag gefroderten Konzept für Maßnahmen für einen zukunftsfähigen ÖPNV im Landkreis Spree-Neiße. Darin wird auch meine Forderung noch einmal deutlich: Gebietskörperschaften, die für den ÖPNV verantwortlich sind, müssen ganzheitliche Konzepte entwickeln und diese Konzepte dann mit dem Land und Bund ausdiskutieren, um Finanzierungswege […]

rbb-Lokalnachrichten: „Das ist eine ganz gute Botschaft“

Die deutschen Kraftwerksbetreiber werden nach der Entscheidung des Bundeskabinetts für den geplanten Kohleausstieg mit fast viereinhalb Milliarden Euro entschädigt. Dazu habe ich gegenüber dem rbb-Programm Antenne Brandenburg auch mit Blick auf die Lausitz gesagt: Ich bin froh, dass in den Verträgen klare Sicherungselemente eingebaut worden sind, damit das Geld, was in die Unternehmen hinein fließt, […]

Radiointerview: Ringen und Feilen um Strukturstärkungsgesetz

Heute Morgen haben ich um 8:40 Uhr in der Radio Cottbus Morgensendung mit Moderator Tobi Müller über das aktuelle Ringen und Feilen der strittigen Punkten insbesondere des Strukturstärkungsgesetzes gesprochen. In wesentlichen Punkten müssen die vom Wirtschaftsminister ins Parlament eingebrachte Gesetzesentwürfe noch entsprechend dem Kommissionsbericht nachgebessert werden. Das komplette Liveinterview vom 18. Juni 2020 hier zum […]