23. Mai 1863: Die Geburtsstunde der Sozialdemokratie
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

„Einigkeit macht stark“ steht unter dem Motto „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ auf dem Traditionsbanner der SPD aus dem Jahre 1863. Damals hat Ferdinand Lassalle den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV) im Pantheon in Leipzig ins Leben gerufen. Heute auf den Tag genau vor 155 Jahren am 23. Mai 1863 war das die Geburtsstunde der Sozialdemokratie.

Bis zur SPD war es aber noch ein längerer Weg, denn sechs Jahre später gründeten Wilhelm Liebknecht und August Bebel erst einmal in Eisenach die SDAP, die Sozialdemokratische Arbeiterpartei als Organisation der Arbeiterbewegung. Erst noch einmal sechs Jahre später, im Mai 1875, wurde auf dem Gothaer Vereinigungsparteitag die Sozialistischen Arbeiterpartei aus beiden Organisationen vereint und gegründet.

 

 

 

PM: Gemeinsame Bürgersprechstunde von Bund und Land am 18. Juni
Veröffentlicht Veröffentlicht in Presseartikel
Archiv-Foto: Erste gemeinsame Bürgersprechstunde von Uli Freese mit Kerstin Kircheis und Gunnar Kurth am 7. März 2018 in Cottbus

Nach dem erfolgreichen Auftakt einer gemeinsamen Bürgersprechstunde der SPD Cottbus im März stehen im mai die beiden SPD-Abgeordneten aus Bund und Land, Ulrich Freese und Kerstin Kircheis, gemeinsam Cottbuser Bürgerinnen und Bürgern am 18. Juni 2018 zwischen 10 und 12 Uhr (Achtung: Uhrzeit geändert!) in einer Bürgersprechstunde Rede und Antwort.

Für Freese und Kircheis ist der direkte Bürgerkontakt bei diesem Gesprächsangebot wichtig, denn als Abgeordnete in Bund und Land kann man nur dann gute Politik machen, je direkter der Draht ist, „und dafür bieten wir am 18. Juni erneut ein Dialog-Forum. Wir würden uns freuen, wenn dies wieder genauso lebhaft wie bei der Premiere im März genutzt wird“, so Ulrich Freese.

Während der Sprechstunde ist auch der telefonische Kontakt mit beiden Abgeordneten unter Cottbus 78408470 möglich.

Bei Interesse an der Bürgersprechstunde vereinbaren Sie bitte Ihren Sprechstundentermin im Cottbuser Wahlkreisbüro unter 0355/78408470 oder cottbus(Replace this parenthesis with the @ sign)ulrich-freese.de.

Hochklassiger Pferdesport und gute Gespräche in Cottbus
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

Nachdem ich für zwei Sieger der gestrigen Prüfungen bereits Ehrenpreise gestiftet habe, besuchte ich heute bei herrlichem Pfingstwetter persönlich das 48. Reit- und Springtour in Cottbus-Sielow.

Neben hochkarätigem Pferdesport blieb auch Zeit für gute Gespräche mit dem Turnierchef Dieter Pumpa oder Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe.

Kreis-Jugendfeuerwehrlager am Abend in Drebkau eröffnet
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

Das 21. Kreisjugendfeuerwehrlager wurde heute Abend in Drebkau eröffnet. Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Rösiger begrüßte dazu Kameradinnen und Kameraden von Wehren aus dem gesamten Spree-Neiße-Kreis, aus Cottbus und Gäste aus unserem Nachbarland Polen. An diesem Pfingstwochenende nehmen aber auch junge THWler und das Jugendrotkreuz an Workshops, Übungen und der Feuerwehrolympiade teil.

Ich war gerne bei der Eröffnung dabei und habe das gute Gelingen des Treffens auch in diesem Jahr mit einer finanziellen Spende unterstützt, da das Binden junger Menschen im Kindesalter an die Freiwilligen Feuerwehren ganz besonders wichtig für den Fortbestand der freiwilligen Wehren ist. Ich bin froh, dass wir hier die Freiwilligen Feuerwehren noch erhalten können, und nicht wie in anderen Bundesländern Wehren mangels Nachwuchs abgemeldet werden müssen.

Abschied von Wirtschaftsjuniorin Sabrina Schmidt-Petersen
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

Zwischen den Lesungen in der aktuellen Haushaltswoche blieb mir heute kurz die Möglichkeit, mich von Sabrina Schmidt-Petersen zu verabschieden, die in dieser Woche als Wirtschaftsjuniorin beim „Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland“ in meinem Berliner Büro Eindrücke hinter die Kulissen der Bundestags-Arbeit erlangen konnte. Ich bedanke mich für die Zusammenarbeit.

Und auch Frau Schmidt-Petersen zog ein Resümee der spannenden und interessanten Woche zwischen Reichstag und Paul-Löbe-Haus: „Die vergangene Woche war für mich ein Eintauchen in eine andere Welt und ich werde sie ganz sicher nie vergessen. Neben den Einblicken in die parlamentarischen Abläufe, hat mich auch die Fülle der unterschiedlichen Aufgaben und Verpflichtungen des Abgeordneten beeindruckt. Besonders dankbar bin ich für die kompetente und freundliche Begleitung durch die Mitarbeiter des Büros!“.

Brandenburgs Bildungsministerin trifft Brandenburger MdBs
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

Am Mittwoch traf sich die SPD Landesgruppe Brandenburg mit Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst zum Arbeitsfrühstück im Deutschen Bundestag. Im Mittelpunkt des Gespräches standen Themen wie Kita-Gebührenfreiheit und Qualität in der Betreuung. Auch die Frage der Schulentwicklung in ländlichen Regionen und die Lehrerausstattung nahmen einen breiten Raum ein.

Ein Blick hinter die Kulissen des Bundestages
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten
Wirtschaftsjuniorin Sabrina Schmidt-Petersen mit Uli Freese im Jakob-Kaiser-Haus.

Auch in diesem Jahr beteiligt ich mich gemeinsam mit meinen Mitarbeitern im Berliner Bundestagsbüro am Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird dabei ein Blick hinter die Kulissen des Bundestages ermöglicht. In diesem Jahr begrüße ich dazu Sabrina Schmidt-Petersen. Sie kommt aus Kiel und ist stellvertretende Leiterin eines Fitnessstudios. Frau Schmidt-Petersen erwartet von dieser Woche viele Einblicke in den politischen Alltag in Berlin. Bei einem gemeinsamen Mittagessen fragte ich sie nach Forderungen der jungen Wirtschaft an die Politik. In diesem Zusammenhang nannte Frau Schmidt-Petersen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als wichtiges Thema. (mehr …)

Besuch der 28. BraLa in Paaren am Glien
Veröffentlicht Veröffentlicht in Neuigkeiten

In meiner Funktion als Mitglied des Haushaltsausschusses des Bundetages und Berichterstatter der SPD für den Haushalt des Ministeriums Ernährung und Landwirtschaft besuchte ich am Freitag die Landesbauernversammlung während der 28. Brandenburger Landwirtschaftsausstellung in Paaren/Glien.

Unsere Bauern sind willig brauchen aber gute Rahmenbedingungen um gesunde Lebensmittel, ökologisch und nachhaltig produzieren zu können.