NeuigkeitenPresseartikel

LR: „Lausitzer fordern Nachbesserung bei Strukturwandel“

In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die Lausitzer Rundschau über die ersten Eckpunkte aus dem Bundeswirtschaftsministerium zum bevorstehenden Bundesgesetz zum Kohleausstieg:

Ulrich Freese (SPD): Bund muss Investitionsförderung festschreiben

Ähnlich äußerte sich der Spremberger Bundestagsabgeordnete Ulrich Freese (SPD). Im Kommissionsbericht sei festgehalten worden, dass der Bund ein Investitionsförderprogramm auflegen solle. Sonst kämen die Investoren nicht in die Lausitz. „Die Bundesregierung ist hier noch in der Bringschuld“, sagte Freese. Ihm geht es wie Herntier nach eigenen Angaben um den Erhalt von Industrie-Arbeitsplätzen und der Lausitz als Energieregion.

Den kompletten Artikel lesen Sie bei lr-online.de oder in der heutigen Ausgabe der Rundschau.

Teilen!