Presseartikel

PM: Bundesmittel für Denkmalschutz in Cottbus und Schenkendöbern

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat am heutigen Mittwochnachmittag die Förderung von drei Denkmalschutzprojekten mit Bundesmitteln beschlossen.

Dazu Ulrich Freese, SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Haushaltsausschusses:

Der Bund unterstützt mit Fördermitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm IX die Sanierung der 1956 erbauten Brunnenanlage im Cottbuser Schillerpark mit 65.000 Euro. Die technische Modernisierung der Pumpentechnik mit einem Gesamtvolumen von 130.000 Euro war notwendig geworden, um eine Außerbetriebnahme der Springbrunnen abzuwenden.

Des Weiteren wird aus dem Denkmalschutzprogramm die Summe von 50.000 Euro für die Sanierung der Cottbuser Stadtmauer (Gesamtvolumen 100.000 Euro) bereitgestellt.

Zur Sanierung der Orgel in der Dorfkirche Grano, erbaut im Jahre 1861 von Friedrich Gast & Sohn in Fürstenberg/Oder, werden 44.000 Euro Bundesmittel (Gesamtvolumen 89.000 Euro) aus dem Fördertopf bereitgestellt.

Teilen!