Neuigkeiten

Praktikum im Wahlkreisbüro – Gastbeitrag meiner Praktikantin Lisa Warmo

Fertig mit dem Abitur habe ich am 1. Juni 2020 meine Arbeit für den Bundestagsabgeordneten Ulrich Freese begonnen. Nun vier Monate später, blicke ich auf eine sehr lehrreiche und interessante Zeit zurück.

Angefangen habe ich damit, mich mit dem Thema Gleichwertige Lebensverhältnisse auf dem Land und in der Stadt zu informieren, dafür habe ich in den „Plan für Deutschland – Gleichwertige Lebensverhältnisse überall“ von Bundesminister Horst Seehofer, Bundesministerin Julia Klöckner und Bundesministerin Franziska Giffey reingelesen. Weiter ging es mit Recherchearbeiten für Abgeordnetenwatch, einer Internetplattform auf der Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, Abgeordnete aus verschiedenen Parlamenten öffentlich zu befragen.

Lisa Warmo im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern am Infostand der Fraktions-Infotour am Stadthafen Senftenberg

Ende August und Anfang September ging es dann für mich raus aus dem Büro, denn es stand eine Bustour auf dem Plan. Diese sah so aus, dass die SPD-Bundestagsfraktion Uli einen Bus zur Verfügung stellte und wir mit diesem in verschiedene Städte (Senftenberg, Spremberg, Cottbus, Guben und Forst) gefahren sind, um dort mit Menschen ins Gespräch zu kommen, nach dem Motto „Gekommen, um zu hören“. Eine Woche später haben wir das dann in den kleineren Gemeinden Burg und Welzow wiederholt.

Uli Freese mit Praktikantin Lisa Warmo im Bundestagsbüro in Berlin

Das Highlight meiner gesamten Arbeit folgte Ende September, denn da durfte ich eine Woche in die Arbeit im Berliner Abgeordnetenbüro reinschnuppern. In dieser Woche nahm ich am Praktikant*innenprogramm der SPD Bundestagsfraktion, wo wir unter anderem mit Martin Rosemann (Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales) über das Recht auf mobiles Arbeiten und Carsten Träger (umweltpolitischer Sprecher der SPD – Bundestagsfraktion)  über Umweltpolitik diskutiert haben. Außerdem durfte ich live an einer Sitzung der SPD-Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie und digital an einer Wirtschaft und Energie Ausschusssitzung teilnehmen.

So endete dann nicht nur meine Woche in Berlin, sondern auch generell meine Arbeit für Uli. Ich blicke sehr gerne auf die politische Arbeit zurück und würde es jederzeit wieder machen und jedem ans Herz legen.

Lisa Warmo

Teilen!