rbb: Ein Tag mit MdB Uli Freese in Berlin

  Der Radio-Journalist Sebastian Schiller aus dem Cottbuser rbb-Studio begleitete einen Tag lang MdB Uli Freese bei seiner Arbeit in Berlin und im Bundestag. (Mitschnitt aus dem Antenne Brandenburg-Programm vom 05.02.2014 – Quelle: rbb)

Uli Freese Bundestag 1
PI: Uli Freese in drei Ausschüssen vertreten

„Jetzt beginnt die Arbeit für die Region“ Lausitzer Bundestagsabgeordneter Uli Freese in drei Fachausschüssen des Parlaments in Berlin vertreten In gleich drei Bundestagsausschüssen wird der sozialdemokratische Bundestagsabgeordnete Uli Freese ab sofort die Stimme der Region Cottbus/Spree-Neiße sein. „Jetzt beginnt die Arbeit für die Region“, sagte Freese am Mittwoch direkt nach den konstituierenden Sitzungen der Ausschüsse. […]

PI: Bürgersprechstunden im Wahlkreis

Politik bürgernah – Uli Freese lädt zur Bürgersprechstunde im Wahlkreis ein Pünktlich zum Start ins neue Jahr haben die Bürgerbüros des SPD-Bundestagsabgeordneten Uli Freese in Cottbus, Spremberg, Forst und Guben ihre Arbeit aufgenommen. Hier können Bürger direkt mit dem Abgeordneten ins Gespräch kommen, ihre Fragen, Anregungen und auch ihre Probleme direkt mit Uli Freese erörtern. […]

PI: Eröffnung Bürgerbüro Guben

Bundestagsabgeordneter Ulrich Freese eröffnet Bürger-Büro in Guben Die Interessen der Bürger aus Guben und Umgebung vertritt SPD-Politiker Ulrich Freese schon seit einigen Wochen im Bundestag in Berlin. Jetzt haben die Bürger in seinem Heimat-Wahlkreis die Möglichkeit, ihre Fragen, Anregungen und auch ihre Probleme direkt an ihren Abgeordneten heranzutragen. Gemeinsam mit dem Brandenburger Ministerpräsidenten Dr. Dietmar […]

Screenshot www.igbce.de
IGBCE.de: Rührender Abschied

Verabschiedung Ulrich: Freese Rührender Abschied Nach den Wahlen wurde es emotional auf dem Kongress. Mit Tränen in den Augen und unter lang anhaltendem Applaus der Delegierten verabschiedete sich der langjährige stellvertretende Vorsitzende Ulrich Freese aus seinem Amt. „Auf Dich war immer Verlass“, sagte Michael Vassiliadis.   Mehr lesen Sie auf igbce.de

Pressemitteilung: NPD Verbotsverfahren

 Zur gestrigen Entscheidung der Bundesregierung, dass NPD-Verbotsverfahren nicht mittragen zu wollen, erklärt der Lausitzer SPD Bundestagskandidat, Ulrich Freese: „Ich bin entsetzt über diese Entscheidung und gleichzeitig erschüttert über die Aussage des FDP Vorsitzenden Rösler, „Dummheit kann man nicht verbieten“. „Darum geht es bei dem NPD-Verbotsantrag aber gar nicht, sondern hier soll einer rechtsextremistischen Organisation die […]